Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

1. Allgemeines
2. Leistungen von MOVANA
3. AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen
3.1 Anschrift für Amts- und Rechtsangelegenheiten
3.2 Online-Bezahl-Dienst
3.3 Zugang zur MOVANA Internetseite
3.4 Gestaltung der MOVANA Dienstleistungen
3.5 Urheberrechte
3.6 Haftungshinweise
3.7 Störungen
3.8 Nutzerin
3.8.1 Nutzerin als Verbraucherin
3.8.2 Nutzerin in Selbstständigkeit
3.8.3 Verschwiegenheit der Nutzerin
3.9 Kosten
3.10 Emailbestätigung
3.11 Bezahlung der Onlinekurse
3.12 Preise
3.13 Dauer Onlinezugang
3.14 Rücktritt / Kurs-Stornierung / Widerruf
3.15 Gesundheitliche Voraussetzungen
3.16 Speicherung der Kursdokumente
3.17 Salvatorische Klausel

1. Allgemeines

Willkommen bei MOVANA.

Wir wollen auf dieser Seite sämtliche Bedingungen klar kommunizieren. Bitte hab Verständnis, dass wir dich hier im Folgenden mit „Sie“ ansprechen und so den gesetzlichen Forderungen zur Informations- und Hinweispflicht gegenüber Verbrauchern entsprechen.

Bitte lies dir alles aufmerksam durch. Wenn du einen Kurs bei uns buchst, musst du zuvor unseren AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) und der Widerspruchsbelehrung zustimmen. Wenn du nicht mit unseren AGB einverstanden sein solltest, so bitten wir dich, unsere Seiten zu verlassen. Sollte dir die Widerspruchsbelehrung nicht zusagen, so bitten wir dich, keinen Kurs bei uns zu buchen.

Du kannst dir gerne die MOAVANA AGB kostenlos auf deinem Computer speichern und auch ausdrucken. Alle Details auch zum Thema Datenschutz findest du im Folgenden.

2. Leistungen von MOVANA

MOVANA (gGmbH, Nassauische Straße 16a, 10717 Berlin, Deutschland) bietet Live-Kurse in Berlin an und wird im Folgenden auch „Betreiber“ genannt. Zusätzliche Informationen und Kontaktmöglichkeiten zum Betreiber finden Sie auch im Impressum.

Der Begriff „Nutzerin“ soll einen potentiellen „Nutzer“ keineswegs ausgrenzen. Nur der Einfachheit halber beschränken wir uns auf „Nutzerin“ und meinen damit Besucher und Besucherinnen von MOVANA, insbesondere der- oder diejenige, die Websites von MOVANA aufruft.

Um das Angebot zu nutzen, muss der Name angegeben werden und es wird eine gültige E-Mail-Adresse vorausgesetzt. Dazu werden in den Datenschutzrichtlinien weitere Infos klargestellt. Kurse müssen online bezahlt werden, dafür werden verschiedene Bezahloptionen bereitgestellt.

Viele Fragen zum Kurs, zu Abläufen, Krankenkassenzuschüssen etc. werden unter FAQ beantwortet.

3. AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die MOVANA AGB haben alleinige Gültigkeit und gelten als Grundlage und Vereinbarung zwischen Betreiber und Nutzerin. Abweichende Bedingungen der Nutzerin finden keine Geltung.

3.1 Anschrift für Amts- und Rechtsangelegenheiten

Movana gGmbH

Nassauische Straße 16a

10717 Berlin, Deutschland.

3.2 Online-Bezahl-Dienst

Die Online-Abrechnung zum Kauf eines Kurses wird über einen Dienst des Webseiten- Anbieters betrieben. Dieser sorgt für die Sicherstellung des Kursbeitrages. Die AGB des Kooperationspartners gelten vorrangig.

3.3 Zugang zur MOVANA Internetseite

Unter movana.de bietet der Betreiber viele nützliche Informationen zu Kursinhalten, Preisen, Veranstaltungen etc.. Die Infos sind für Nutzerinnen frei verfügbar, es gelten aber die AGB des Betreibers. 

3.4 Gestaltung der MOVANA Dienstleistungen

MOVANA steht es zu, alle Themen, Inhalte und Konzepte frei zu gestalten und beständig weiter zu entwickeln. Wir nehmen uns das Recht vor, sämtliche Dienstleistungen und Infos zu verändern, zu kürzen, zu erweitern oder sogar ganz einzustellen. Der Betreiber ist völlig frei, wie, wann, wo, warum er seine Leistung selbst oder durch Dritte erbringt.

3.5 Urheberrechte

Es wird darauf hingewiesen, dass alle Inhalte auf den Internetseiten von MOVANA dem Urheberrecht unterliegen ( zum Beispiel: Bilder, Texte, Grafiken, Layout, Fotos, Logos, etc.). Die Nutzungsrechte von Inhalt und Gestaltung liegen allein beim Betreiber. Verstöße werden sowohl zivilrechtlich als auch strafrechtlich verfolgt.

3.6 Haftungshinweise

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist ausschließlich der jeweilige Betreiber verantwortlich.
Der Betreiber übernimmt keine Haftung, keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit oder Brauchbarkeit von Inhalten, Preisen, Beiträgen auf den GLÜCKSMAMA Internetseiten, die von Nutzerinnen aufgerufen werden.

3.7 Störungen

Die Nutzerin hat keinerlei Anspruch auf Fehler- oder Störungsfreiheit, auch kann sie kein Recht zur ständigen Verfügbarkeit der Infos oder Dienstleistung des Betreibers in Anspruch nehmen. GLÜCKSMAMA ist aber bemüht, diese kontinuierlich zur Verfügung zu stellen. Sollte es doch einmal zu Problemen kommen, so ist der Betreiber schnellstmöglich bemüht, für Abhilfe zu sorgen und etwaige Beeinträchtigungen in angemessener Zeit zu beheben.

3.8 Nutzerin

3.8.1 Nutzerin als Verbraucherin

Die Nutzerin erklärt sich mit Buchung eines Kurses oder mit Kauf eines Produktes als Verbraucherin (§ 13 BGB). Als natürliche Person schließt sie ein Rechtsgeschäft ab, dass weder einer selbstständigen, noch einer gewerblichen Tätigkeit zugeordnet werden kann.

3.8.2 Nutzerin in Selbstständigkeit

Sollte die Nutzerin als Unternehmerin (§ 14 BGB) eine Dienstleistung oder Produkte buchen wollen, so gelten andere Geschäftsbedingungen, die der Betreiber natürlich gern auf Anfrage zur Verfügung stellt. Zur Information: eine Unternehmerin ist eine natürliche oder juristische Person bzw. eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Geschäfts in der Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit handelt. Bitte bei Bedarf gern eine Mail an weiterbildung at gluecksmama Punkt de schicken.

3.8.3 Verschwiegenheit der Nutzerin

Die Nutzerin erklärt sich zur Geheimhaltung ihrer vertraulichen Nutzungsdaten bereit, die per Mail übermittelt werden. Die erforderlichen persönlichen Daten (zum Beispiel der Benutzername und das selbst bestimmte Passwort) dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder weitergeleitet werden.

3.9 Kosten

Die Kosten für Kurse und Produkte vom Betreiber sind freie Angebote.
Mit der Zustimmung der AGB und dem Kauf (Kursbuchung, Dienstleistung, Produkt) wird ein verbindlicher Kaufvertrag abgeschlossen. Mit der Kaufentscheidung erkennt die Nutzerin einzig die MOVANA AGB als rechtskräftig an.

3.10 E-Mail-Bestätigung

Nachdem die Nutzerin die Buchung ausgelöst hat, bekommt sie per Mail eine Bestätigung für ihre bindende Kaufentscheidung. Die automatisierte Bestätigung per Mail für den erfolgreichen Buchungsprozess stellt noch keine verbindliche Annahme der Kaufentscheidung des Betreibers dar, sondern dient zur Information, dass MOVANA den Buchungswunsch erhalten hat. Innerhalb der nächsten 1-3 Werktage erhält die Nutzerin eine Auftragsbestätigung (Mitteilung der Platzsicherung, Einlog-Daten, Zusendung der Ware). Erst jetzt kommt der Kaufvertrag zustande und gilt mit Zahlungseingang als abgeschlossen.

3.11 Bezahlung der Onlinekurse

Onlinekurse und Produkte können nicht bar entrichtet werden. Hier werden die geläufigen Bezahloptionen angeboten (Direktüberweisung, Paypal, Kreditkarte).

3.12 Preise

Die Preise des Betreibers enthalten bereits die Umsatzsteuer. Wenn für den Produktkauf Versand- (Liefer-) Kosten anfallen, werden diese zusätzlich dargestellt und in der Rechnung schriftlich ausgewiesen.
Eine Ratenzahlung ist nicht möglich. Auch gibt es keine Probezeiten. Das gesetzliche Widerrufsrecht entfällt (siehe 3.14). Es kann per Direktüberweisung, Kreditkarte oder Paypal bezahlt werden.

Eine Verrechnung oder Kombination von Specials (Sonder-Rabattaktionen) mit Gutscheinen, eine Auszahlung eines Gutscheines, eine Einlösung eines Gutscheines nach Ablaufdatum oder ein Weiterverkauf ist nicht zulässig.

3.14 Rücktritt / Kurs-Stornierung / Widerruf

Da es sich bei den Kursen von MOVANA um zeitlich begrenzte Angebote für eine Freizeit-Aktivität handelt, steht dem Verbraucher kein Widerrufsrecht zu!

3.15 Gesundheitliche Voraussetzung / Haftungsausschluss

Es wird vom Betreiber vorausgesetzt, dass die Nutzerin eine Zustimmung ihrer Hebamme, Frauen- oder Allgemeinärztin für sämtliche MOVANA Mamafitness Kurse hat. Bei gesundheitlichen Beschwerden empfiehlt der Betreiber, unbedingt vor Kursbuchung ärztlichen Rat eingeholt zu haben. Die Nutzung des MOVANA Programms geschieht auf eigenes Risiko und soll eigenverantwortlich der Gesundheit und dem Wohlbefinden dienen.

3.16 Speicherung der Kursdokumente

Für den privaten Gebrauch darf sich die Nutzerin PDF-Dokumente auf ihrem Computer abspeichern.

3.17 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden, wird die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, deren Zweck dem der weggefallenen Bestimmung möglichst nahe kommt. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Berlin Lichtenberg.

4. Datenschutz

Die Bestimmungen zum Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung enthalten.

Die Bestimmungen zum Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung enthalten.